Jetzt auf Vimeo und Soundcloud: bündig von Experten:innen
praxisnahe Tipps mit hoherer Relevanz für die Haftungsvermeidung
von Geschäftsleiter:innen erhalten.

Inhalt: Die persönliche Haftung schwebt als ein ständiges Damoklesschwert im Alltag über Geschäftsleiter:innen. Der Sorgfaltsmaßstab ist streng und die Geschäftsleiter:innen tragen die Beweislast.

In Zusammenarbeit mit der profilierten Gesellschaftsrechtlerin Eva Homborg (Esche Schümann Commichau) und der Governance-Expertin Philippa Peters (Fides Technology GmbH) haben wir über Monate praxisnahe Maßnahmen zusammengetragen, wie Sie diese persönlichen Risiken effektiv und digital managen können.

Diese konkreten Inhalte zum Thema Haftungsprävention erwarten Sie im Leitfaden:

✅ die rechtlichen Grundlagen der persönlichen Haftung,
✅ wie Sie Entscheidungen rechtssicher dokumentieren,
✅ wie Fides bei der Erfüllung und Dokumentation Ihrer Organpflichten hilft,
✅ welches D&O-Versicherungskonzept zu Ihnen passt und welchen Schutz es bietet,
✅ worauf Sie beim Abschluss einer D&O-Versicherung unbedingt achten sollten und
✅ wie Sie mit Fides und den Risk Partners auf Ihre D&O-Prämie sparen können.

Zusätzlich zum Leitfaden haben wir darüber hinaus ein Webinar aufgezeichnet, in dem wir die Themen des Leitfadens nochmal mit Beispielen erläutern. Je nachdem wir der Aufzeichnung folgen wollt, haben wir Euch die Video- oder Tonaufzeichnung unten zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Schauen oder Reinhören. 

Video abspielen

Sollten Sie Fragen zu den Themen des Webinars haben oder sich den Leitfaden in Ihrem Emailpostfach wünschen, so können Sie diesen im Folgenden anfordern oder uns bzw. die Kolleginnen von Fides Technolgy ansprechen. Wir als Ihre Risk Partners begleiten Sie gerne kompetent. 

Profitieren Sie von unserem Wissen

Jetzt unsere Leitfäden anfordern

Being Public

Earnings Call: eine 0 zu viel – der Lyft-CEO-Fehler

Look, it was a bad error, and that’s on me,” CEO von LYFT Inc. Der Vorfall und möglicher Versicherungsschutz. Ggf. haben Sie auch von dem jüngsten Vorfall mit LYFT gehört. Im Quartalsearningsreport gab LYFT ursprünglich an, dass die Gewinnmargen um 500 Basispunkte steigen, bevor dies während der Telefonkonferenz auf 50 Basispunkte korrigiert wurde. Dieser Schreibfehler führte dazu, dass der Aktienkurs im nachbörslichen Handel um mehr als 60% stieg. Diese Situation ist genau das, was Investor Relations-Teams, die für das Erstellen

Weiterlesen »
Venture Capital

Wir informieren im VC-Magazin zu Haftungsrisiken bei VC-Fonds

Wir wurden im Dezember vom VC-Magazin gefragt, ob wir Einblicke in Haftungs- und Risikomanagementfragen zu Venture Capital Fonds geben können. Gerne! So hat Florian zusammen mit dem Team nicht nur Einblicke in aktuelle Herausforderungen gegeben, sondern auch praktische Lösungsansätze vorgeschlagen, um Risiken eines VC-Fonds effektiv zu minimieren und sinnvoll zu transferieren. Sie finden daher im Artikel des VC-Magazins: Mehrwerte maßgeschneiderter Versicherungskonzepte für VC-Fonds (Fokus: D&O/E&O-Versicherung #Moonshotprotect), Schlüsselmaßnahmen zur Risikoprävention (Lernkurve aus unserer Schadenwelt), enthaftende Vertragsregelungen als präventive Maßnahme, und weitere

Weiterlesen »
Being Public

Neues SEC Ruling: Transatlantische Annäherung beim Umgang mit Cyber Security Vorfällen

Foreign Filers / Private Issuers aufgepasst! 2023 brachte eine weitere Harmonisierung europäischer und US-Standards beim Cyber Incident Reporting. Nach dem SEC Ruling sind nun alle an der US-Börse gelisteten Unternehmen verpflichtet, bedeutende Datensicherheitsvorfälle innerhalb von vier Werktagen öffentlich bei der SEC zu melden. Darüber hinaus müssen sie in ihrem Jahresbericht (10-K) ihre Verfahren zur Erkennung und Bewältigung wesentlicher Cybersecurity-Risiken darlegen, einschließlich der Rolle des Vorstands. Beachten Sie: Diese Regelung gilt auch für ausländische private Emittenten (z.B. deutsche Firmen, die eine

Weiterlesen »