Versicherung von Dienstleistern der Life-Science-Branche

Worauf sollten Sie als Dienstleister in der Life Sciences/Biotech-Branche achten. 

Life_Science_Leitfaden_klein (2)

Unsere Mandanten aus der Life-Science Branche sind nahezu täglich mit Herausforderungen befasst. Sei es die direkte Erforschung und Entwicklung von Produkten/Technologien, die später in der Medizin, Biotechnologie, Pharmazie und anderen Bereichen eingesetzt werden, weltweite Probandenstudien, Umgang mit hochsensiblen Daten oder die Gewinnung von finanziellen Mitteln von privater und/oder öffentlicher Hand. Um dies zu einem Erfolg werden zu lassen, Bedarf es einer Vielzahl an Disziplinen sowie Know-how-Trägern:innen, die in der Regel auch durch Dienstleister gestellt werden. Jedoch sind jene Dienstleister für verschuldete Schäden haftbar, sodass diese im Interesse unserer Life Science Mandanten (Versicherer als solventer Schuldner bei hohem Schadenfall) abgesichert sein sollten. 

Mit Blick auf die verschiedenen Disziplinen gibt es eine Reihe von Fehler- und Haftungspotentialen, wie z.B.:

  • falsche Strukturierung des Studienformats,
  • versehentliche Entblindung von Studien,
  • versehentliches Abschalten des “Kühlschrankes” mit den Proben durch Reinigungskraft,
  • verpassen von Renewalfristen nach Zulassung und im Studien-/Zulassungsprozess,
  • Softwareprobleme verursachen einen Datenverlust, welche falsche Studienergebnissen verursachen, 
  • Fehler in der Datenanalyse führen zu falschen Schlüssen aus der klinischen Studie,
  • ein Anderkonten-Auszahlungsfehler,
  • unzureichender Schutz sensibler Probandendaten.

Infolge drohen zusätzliche Kosten durch Abbruch oder Unterbrechung der Studie oder Verlust der Marktzulassung. Für Schäden, hier insbesondere finanzielle Schäden, empfiehlt sich das Vorhalten von (Vermögenschaden)-Haftpflichtpolicen. Die sogenannte E&O-Versicherung stellt die zentrale Versicherung für Dienstleister von Life Science Unternehmen dar. Diese Versicherung umfasst auch die Abwehr von ungerechtfertigten finanziellen Ansprüchen und die Deckung von Gerichtskosten.

Mehr zur Life Sciences bei Risk Partners? Klicken Sie auf das Bild.

Ob weitere Versicherungen für Sie ratsam sind und z.B. modular in unseren Life Science Dienstleister-Konzepten integriert werden sollten, hängt von Ihrem Dienstleistungsspektrum ab. Gleiches gilt für die Höhe der Absicherung, sofern diese nicht vertraglich festgelegt ist, zu der wir Sie gerne beraten.

Gerne unterstützen wir Ihre Institution oder Sie als Einzelunternehmer mit dem passenden Versicherungsschutz für Ihr Dienstleistungsspektrum und gerne auch koordiniert zum Versicherungsschutz Ihres Auftraggebers, sodass es keine Lücken bzw. “Überlappungen” gibt. Sprechen Sie uns an (hier jetzt anfragen).

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen

Jetzt unsere Leitfäden anfordern